All-in-One-Lösung für Domainnamen
Ihre Bestellung
Produkte 0
    tooltip
    Alle Preise sind exklusive Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird auf der Zahlungsseite berechnet.
    Insgesamt
    0,00 €
    Zurück zu Helpdesk
    HELP-CENTER-ARTIKEL

    Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse unter Site.de erstellt haben, können Sie Ihre E-Mail-Adresse mit Ihrem eigenen E-Mail-Programm verknüpfen. Sie müssen nicht unser Webmail benutzen, um Ihre E-Mails zu lesen, sondern können einfach das E-Mail-Programm Ihres Telefons oder Laptops benutzen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen zwei Protokollen, nämlich IMAP oder POP3 zum Abrufen Ihrer E-Mails. In diesem Artikel werden wir Ihnen den Unterschied zwischen diesen beiden Protokollen erklären.

    Was ist der Unterschied zwischen POP und IMAP?

    IMAP (Internet Message Access Protocol) und POP3 (Post Office Protocol 3) sind zwei verschiedene Möglichkeiten, E-Mails von einem Server abzurufen.

    IMAP ist die neueste und fortschrittlichste Methode. Es ermöglicht Ihnen, Ihre E-Mails von verschiedenen Geräten aus abzurufen und auf dem Server zu speichern. Das bedeutet, dass Sie immer auf Ihre E-Mails zugreifen können, egal wo Sie sind oder welches Gerät Sie benutzen. IMAP ist ein Online-Protokoll, das zum Abrufen von E-Mails von einem Mail-Server verwendet wird.

    POP3 ist eine ältere Methode, bei der die E-Mails auf Ihr Gerät heruntergeladen und dann vom Server gelöscht werden. Das bedeutet, dass Sie nur dann auf Ihre E-Mails zugreifen können, wenn Sie sich auf dem Gerät befinden, mit dem Sie die E-Mails heruntergeladen haben. POP3 ist ein Offline-Protokoll, mit dem E-Mails von einem Mailserver abgerufen und auf dem lokalen Computer gespeichert werden.

    POP3 (Post Office Protocol)

    POP3 ist die Abkürzung für Post Office Protocol 3. POP3 ist ein Internetprotokoll, das zum Abrufen von E-Mails von einem Mailserver verwendet wird. Das Protokoll wurde mit RFC 1939 entwickelt.

    POP3 ist ein Protokoll, das zum Abrufen von E-Mails von einem Mailserver verwendet wird. Es funktioniert, indem es den Mailserver auf neue E-Mails "abfragt". Wenn es eine neue Nachricht gibt, sendet der Server die Nachricht an das Gerät des Benutzers.

    Pop3 funktioniert auf verschiedene Weise, aber die häufigste ist, dass es E-Mails vom Server löscht, sobald sie abgerufen werden. Dies kann ein Problem sein, wenn Sie Ihre E-Mails auf verschiedenen Geräten lesen wollen, da die Nachricht immer nur an einem Ort vorhanden ist.

    Was ist IMAP?

    Der Name IMAP steht für Internet Message Access Protocol. Es handelt sich um ein Protokoll, das zum Abrufen von E-Mails von einem Mailserver verwendet wird. Es wurde 1986 entwickelt.

    IMAP ist bei E-Mail-Anbietern weit verbreitet, da es gegenüber anderen Protokollen, wie z. B. POP3, eine Reihe von Vorteilen bietet. Zum Beispiel:

    • Mit IMAP können Sie E-Mail-Nachrichten von verschiedenen Geräten abrufen, z. B. von Ihrem Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone. Ihre E-Mails werden auf mehreren Geräten gespeichert. Dies ist nützlich, wenn Sie unterwegs sind und trotzdem Ihre E-Mails abrufen möchten.

    • Wenn Ihr Computer abstürzt oder ein anderes Problem auftritt, durch das Sie ein Gerät verlieren, haben Sie immer eine Sicherungskopie Ihrer E-Mails auf dem Server.

    • IMAP synchronisiert E-Mail-Nachrichten mit dem Server, so dass Sie immer über die aktuellste Version einer Nachricht verfügen.

    • IMAP bietet mehr Möglichkeiten, E-Mail-Nachrichten zu organisieren, zum Beispiel durch die Verwendung von Ordnern oder Etiketten.

    • IMAP ermöglicht Ihnen die Verwendung von Verschlüsselung (SSL/TLS) für zusätzliche Sicherheit.

    IMAP ist somit ein hervorragendes Protokoll zum Abrufen von E-Mail-Nachrichten. Es ist bei E-Mail-Anbietern weit verbreitet und wird von allen gängigen E-Mail-Programmen unterstützt, z. B. von Microsoft Outlook, Apple Mail und Mozilla Thunderbird.

    Mit IMAP können Sie Ihre E-Mails auf verschiedenen Geräten an unterschiedlichen Standorten abrufen und die E-Mails über alle Geräte hinweg synchronisieren.

    Vor- und Nachteile von POP3 und IMAP

    IMAP ist besser als POP3, weil:

    • Sie können Ihre E-Mails auf verschiedenen Geräten an verschiedenen Orten abrufen und die E-Mails auf allen Geräten synchronisieren.

    • Sie können Ihre E-Mails auf dem Server belassen und sie jederzeit herunterladen, wenn Sie eine Internetverbindung haben.

    • Sie können E-Mails auf dem Server belassen und sie als gelesen, ungelesen, gesendet, unerwünscht usw. markieren. Dies kann nützlich sein, wenn Sie eine Sicherungskopie Ihrer E-Mails erstellen möchten.

    • Da Ihre E-Mails auf dem Server verbleiben, können Sie sich auch über Webmail in Ihre Mailbox einloggen. Dies kann nützlich sein, wenn Sie einmal ein anderes Gerät als Ihr eigenes verwenden.

    POP3 ist besser als IMAP, weil:

    • POP3 weniger Bandbreite benötigt als IMAP.

    • POP3 verbraucht weniger Akku als IMAP (IMAP lädt ständig neue E-Mails).

    Unsere Meinung zu POP und IMAP

    POP3 ist ein einfaches Protokoll, das E-Mails von einem Server abruft und sie auf Ihrem lokalen Computer speichert. Das bedeutet, dass Sie immer Zugriff auf Ihre E-Mails haben, auch wenn Sie nicht online sind. Der Nachteil von POP3 ist, dass sich Ihre E-Mails nur an einem Ort befinden. Wenn Sie Ihre E-Mails auf Ihrem Computer verlieren oder Ihr Computer ausfällt, sind sie verloren.

    IMAP ist ein fortschrittlicheres Protokoll, bei dem die E-Mails auf dem Server gespeichert bleiben. Das bedeutet, dass Sie immer online sein müssen, um auf Ihre E-Mails zuzugreifen. Der Vorteil von IMAP ist, dass Ihre E-Mails auf mehreren Geräten synchronisiert werden. Wenn Sie E-Mails auf Ihrem Computer verlieren oder Ihr Computer ausfällt, können Sie sich jederzeit beim Server anmelden und Ihre E-Mails wieder abrufen. Schließlich sind Ihre E-Mails ja auf dem Server gespeichert.

    In den meisten Fällen ist IMAP die beste Wahl. Wenn Sie jedoch viel reisen und nicht immer online sind, ist POP3 vielleicht das bessere Protokoll für Sie. Wir empfehlen den meisten Kunden die Verwendung von IMAP, vor allem weil Ihr Postfach auf dem Server gespeichert ist. Ihre E-Mails bleiben im Falle eines Absturzes erhalten.

    IMAP oder POP3 für Ihre E-Mail-Adressen auf Site.de

    Auf Site.de unterstützen wir sowohl POP3 als auch IMAP. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse erstellt haben, können Sie selbst zwischen POP und IMAP wählen, oder Sie können natürlich auch einfach unser Webmail benutzen.

    Bei Site.de ist das Anlegen von unbegrenzten E-Mail-Adressen in jedem Domainnamen enthalten, genau wie Webhosting, SSL-Sicherheit und unser Website- und Webshop-Builder. Bei uns zahlen Sie nur für Ihren Domainnamen. Ob Sie einen oder mehrere Domainnamen haben, Site.de ist das beste Hosting für Sie.

    Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, unseren Helpdesk zu kontaktieren.

    Sie haben nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

    Wenn Sie Fragen haben, können Sie jederzeit mit einem unserer Experten sprechen!

    Neue Artikel hinzugefügt