All-in-One-Lösung für Domainnamen
Ihre Bestellung
Produkte 0
    tooltip
    Alle Preise sind exklusive Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird auf der Zahlungsseite berechnet.
    Insgesamt
    0,00 €
    Zurück zu Helpdesk
    HELP-CENTER-ARTIKEL

    Ziehen Sie einen Umzug Ihrer Website in Betracht? Ganz gleich, ob Sie mit Ihrem derzeitigen Anbieter unzufrieden sind, zu viele Ausfallzeiten haben oder Ihren Domänennamen ändern möchten, es gibt ein paar Dinge zu beachten, bevor Sie den Wechsel vornehmen. In diesem Artikel führen wir Sie durch den Prozess des Umzugs einer Website, von der Entscheidung, ob dies der richtige Schritt für Sie ist, bis zur Durchführung des Umzugs. Los geht's!

    Wenn Sie mit den Optionen, die Ihr aktuelles Webhosting bietet, nicht zufrieden sind, kann der Umzug Ihrer Website zu einem anderen Webhosting eine gute Möglichkeit sein, mehr Optionen zu erhalten.

    Warum sollten Sie Ihre Website umziehen?

    Vielleicht haben Sie einfach Lust auf eine Veränderung und möchten Ihrer Website einen neuen Domänennamen geben. In diesem Fall kann die Übertragung Ihrer Website auf einen neuen Domänennamen eine gute Option sein. Dies kann eine gute Möglichkeit sein, Ihre Website aufzuwerten und dafür zu sorgen, dass Sie wieder wahrgenommen werden.

    Wenn Sie mit den Optionen, die Ihr derzeitiges Webhosting bietet, nicht zufrieden sind, kann die Übertragung Ihrer Website auf ein anderes Webhosting eine gute Möglichkeit sein, um mehr Optionen zu erhalten. Vielleicht möchten Sie zum Beispiel ein Hosting-Unternehmen wählen, das mehr Speicherplatz oder eine bessere Betriebszeit bietet. Oder vielleicht möchten Sie ein neues Webhosting nutzen, das auf WordPress oder ein anderes Content-Management-System spezialisiert ist. Wenn Sie mit den Optionen Ihres aktuellen Webhostings nicht zufrieden sind, ist die Übertragung Ihrer Website eine gute Möglichkeit, um mehr Optionen zu erhalten.

    Wenn Ihr derzeitiges Webhosting die Möglichkeiten Ihrer Website einschränkt, kann die Übertragung Ihrer Website zu einem neuen Hosting-Anbieter eine gute Möglichkeit sein, um mehr Kontrolle zu erhalten. Zum Beispiel, wenn Ihr derzeitiges Webhosting nicht zulässt, dass Ihre Website weiter wächst, oder wenn Sie bei der Gestaltung oder Nutzung Ihrer Website eingeschränkt sind.

    Bei Site.de erhalten Sie mit jedem registrierten Domainnamen ein Komplettpaket. Sie zahlen also nur für Ihren Domainnamen und erhalten dafür ein Komplettpaket, bestehend aus Webhosting, E-Mail, einem Website-Builder und SSL-Sicherheit. Dies bietet Ihnen großen Komfort und Vorteile, da Sie nicht mehr separate Pakete kaufen müssen, um Ihren Domänennamen zu nutzen, wie es bei den meisten Hosting-Anbietern der Fall ist. Dies kann also ein sehr guter Grund sein, sich für einen Umzug Ihrer Website zu Site.de zu entscheiden.

    Umzug Ihres Domainnamens

    Der Umzug Ihres Domainnamens zu Site.de ist sehr einfach. Sie geben Ihren Domainnamen in unseren Domain-Checker ein und bestellen den Transfer Ihrer Domain. Sobald der Transfer abgeschlossen ist, können Sie mit dem Umzug Ihrer Website beginnen. Ihr Domainname wird nach dem Transfer automatisch mit Ihrem Webhosting-Paket bei Site.de verknüpft. Sie müssen keine DNS-Einträge ändern.

    Umzug einer Website zu einem anderen Hoster

    Wenn Sie eine Website haben, die Sie zu einem neuen Webhoster übertragen möchten, müssen Sie zunächst einige Dinge erledigen. Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass Sie über alle Dateien Ihrer Website verfügen. Das bedeutet, dass Sie alle HTML-Dateien, CSS-Dateien, Bilder, Videos und alle anderen Dateien, die Ihre Website verwendet, herunterladen müssen. Sobald Sie alle Dateien und Verzeichnisse haben, müssen Sie sie auf Ihr neues Webhosting hochladen. Sie können dies mit einem FTP-Programm tun oder eine Verwaltungsumgebung verwenden, die Ihnen Ihr neuer Webhoster möglicherweise anbietet. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Dateien in den richtigen Ordner hochladen. In einigen FTP-Programmen können Sie die Ordner einfach auf den neuen Server verschieben.

    Wenn Ihr neuer Webhosting-Anbieter dasselbe Kontrollpanel verwendet wie Ihr alter Webhosting-Anbieter, können Sie die Website manchmal auch verschieben, indem Sie eine Sicherungskopie erstellen und diese in das neue Hosting importieren.

    Wenn Ihr Webhosting-Paket DirectAdmin verwendet, müssen Sie Ihre Dateien in den Ordner public_html hochladen.

    Umzug der MySQL-Datenbank

    Wir gehen davon aus, dass Sie bereits eine neue Datenbank auf dem neuen Server erstellt haben. Wenn Sie dies noch nicht getan haben, legen Sie zunächst eine neue Datenbank an. Sie können dies über das Kontrollpanel Ihres Webhosting-Pakets tun.

    Loggen Sie sich zunächst in phpMyAdmin auf dem alten Server ein. Wählen Sie die Datenbank, die Sie übertragen möchten, aus dem Menü auf der linken Seite des Bildschirms aus. Klicken Sie in dem nun erscheinenden Fenster auf die Registerkarte Export. Vergewissern Sie sich, dass alle Tabellen ausgewählt sind, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Go. Nun können Sie wählen, welches Exportformat Sie verwenden möchten. Wir empfehlen, die Datei im gzip-Format zu exportieren, da die Datei dadurch kleiner wird. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Exportieren. Die Datei wird nun heruntergeladen.

    Nun haben Sie die Exportdatei Ihrer Datenbank auf Ihrem Computer. Als Nächstes müssen Sie die Datei in den phpMyAdmin der neuen Datenbank importieren. Auf diese Weise können Sie Ihre Datenbank importieren.

    Loggen Sie sich dazu in phpMyAdmin ein und wählen Sie die neue Datenbank aus, in die Sie die Datei importieren möchten. Klicken Sie auf dem nun erscheinenden Bildschirm auf die Registerkarte Import. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Durchsuchen und wählen Sie die Exportdatei aus Ihrer alten Datenbank aus. Stellen Sie sicher, dass das richtige Importformat ausgewählt ist, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Los.

    Die Datei wird nun in Ihre neue Datenbank importiert und Sie können den Inhalt in phpMyAdmin einsehen.

    Auflistung der MySQL-Anmeldedaten in Ihrem Website-Skript

    Wenn Ihre Website eine MySQL-Datenbank verwendet, gibt es wahrscheinlich auch irgendwo eine oder mehrere Konfigurationsdateien, in denen die Anmeldedaten für Ihre Datenbank gespeichert sind. Sie müssen diese Datei so ändern, dass die neuen Anmeldedaten in dieser Datei aufgeführt sind. Andernfalls wird Ihre Website die MySQL-Datenbank auf dem neuen Server nicht nutzen können. Bei einer Wordpress-Installation ist dies die Datei wp-config.php.

    Der Umzug Ihrer Website auf einen neuen Webhost muss nicht schwierig sein, wenn Sie die Anweisungen in diesem Artikel befolgen.

    WordPress-Website auf einen anderen Hoster oder eine andere Domain umziehen?

    WordPress ist eine großartige Plattform für die Erstellung von Websites. Sie ist einfach zu bedienen und es gibt viele kostenlose Themes und Plugins. Es kann jedoch vorkommen, dass Sie zu einem neuen Webhost umziehen müssen. Dafür kann es verschiedene Gründe geben.

    Wenn Ihr derzeitiger Webhoster von einem anderen Unternehmen übernommen wird, müssen Sie vielleicht zu einem neuen Hoster wechseln. Vielleicht sind Sie mit den Leistungen Ihres jetzigen Hosts unzufrieden. Vielleicht ist er langsam, unzuverlässig oder unterstützt WordPress nicht gut. Wenn Ihre WordPress-Website wächst, benötigen Sie möglicherweise mehr Funktionen. Sie brauchen zum Beispiel einen schnelleren Hoster oder einen, der mehr Speicherplatz bietet. Vielleicht sind Sie mit dem Preis Ihres derzeitigen Hosting-Pakets unzufrieden. Es gibt viele günstigere Hoster, so dass es sich lohnen könnte, sich nach einem neuen umzusehen.

    Die Migration einer WordPress-Website kann eine zeitaufwändige Aufgabe sein, die sich aber auszahlt, wenn Sie die oben genannten Gründe berücksichtigen. Es ist wichtig, einen neuen Hoster zu finden, der zuverlässig und schnell ist und WordPress gut unterstützt. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, einen guten Hoster zu finden, wird Ihre WordPress-Website schneller und besser als je zuvor laufen.

    Umzug einer WordPress-Website mit dem Duplicator-Plugin, Schritt-für-Schritt-Plan

    Wenn Sie eine WordPress-Website zu einem neuen Webhost übertragen möchten, können Sie dies ganz einfach mit dem Duplicator-Plugin tun. Dieses Plugin erstellt eine exakte Kopie Ihrer Website, einschließlich aller Datenbankinhalte und Dateien. Zunächst müssen Sie Duplicator als Plugin herunterladen und auf dem alten Server installieren.

    Dort erstellen Sie ein neues Paket, das ein Backup Ihrer Wordpress-Installation ist.

    Auf dem neuen Server erstellen Sie dann eine neue Datenbank und laden das Duplicator-Paket auf den neuen Server hoch, zum Beispiel per FTP.

    Dann gehen Sie zur Duplicator installer.php auf Ihrem Domainnamen auf dem neuen Server und folgen den Anweisungen, um Ihre Website zu übertragen. Das Einzige, was Sie eingeben müssen, sind die Datenbank-Login-Daten Ihres neuen Webhostings. Duplicator kümmert sich dann um alles andere.

    Neues Hosting für Ihre WordPress-Website

    Wenn Sie eine WordPress-Website haben, ist es wichtig, einen guten Webhost zu wählen. Denn Ihre WordPress-Website muss schnell und sicher sein. Es gibt viele verschiedene Webhoster zur Auswahl, so dass es schwierig sein kann, den besten zu finden. Hier sind einige Gründe, warum Sie einen neuen Webhoster für Ihre WordPress-Website wählen sollten:

    1. Ihr aktueller Webhoster bietet keine gute Leistung

    Wenn Ihre Website oft langsam lädt oder regelmäßig abstürzt, ist es an der Zeit, einen neuen Webhoster zu wählen. Sie brauchen einen Webhoster, der dafür sorgt, dass Ihre Website schnell geladen wird, damit Ihre Besucher nicht irritiert abwandern.

    2. Ihr aktueller Webhoster ist teuer

    Wenn Ihr aktueller Webhoster zu teuer ist, sollten Sie einen Wechsel in Betracht ziehen. Es gibt viele gute Webhoster, die nicht viel kosten. Sie sollten einen Webhoster wählen, der gute Leistung und Sicherheit bietet, aber nicht zu viel kostet.

    3. Sie wollen einen Hoster mit besserem Support

    Wenn Ihr derzeitiger Webhoster nicht auf Ihre Fragen oder Probleme eingeht, sollten Sie einen Wechsel in Betracht ziehen. Sie wollen eine Partei, die Ihre Fragen schnell beantwortet und Ihnen bei Problemen hilft.

    4. Sie wollen einen Hoster mit mehr Optionen

    Manchmal kann es hilfreich sein, zu einem Webhoster zu wechseln, der mehr Optionen bietet. Zum Beispiel SSH-Zugang oder bessere Verwaltungsmöglichkeiten.

    Eine Sicherungskopie gibt Ihnen Gewissheit. Wenn Sie wissen, dass Sie ein Backup haben, müssen Sie sich keine Gedanken darüber machen, was passieren könnte, wenn bei der Übertragung etwas schief geht. Sie wissen, dass Sie jederzeit zum vorherigen Zustand Ihrer Website zurückkehren können.

    Erstellen Sie vor dem Umzug einer Website ein vollständiges Backup

    Wenn Sie eine Website auf einen anderen Server übertragen, ist es wichtig, ein Backup der aktuellen Website zu erstellen. Hier sind einige Gründe dafür:

    1. Man weiß nie, was passieren kann. Es könnte ein Fehler bei der Übertragung auftreten oder der neue Server könnte Probleme haben. Wenn Sie ein Backup haben, können Sie die Website jederzeit auf dem alten Server wiederherstellen, falls etwas schief geht.

    2. Es kann sinnvoll sein, die alte Website eine Zeit lang zu behalten. Wenn Sie z. B. eine neue Website erstellt haben, aber noch bestimmte Dinge verbessern wollen, können Sie jederzeit einen Blick auf die alte Website werfen, um zu sehen, wie sie aufgebaut war.

    3. Eine Sicherungskopie gibt Ihnen Gewissheit. Wenn Sie wissen, dass Sie eine Sicherungskopie haben, brauchen Sie sich keine Gedanken darüber zu machen, was passieren könnte, wenn bei der Übertragung etwas schief geht. Sie wissen, dass Sie jederzeit zum vorherigen Zustand Ihrer Website zurückkehren können.

    Stellen Sie sicher, dass Sie die Sicherungskopie auf Ihrem lokalen Computer aufbewahren.

    Nutzen Sie einen Umzugsservice

    Die Übertragung einer Website ist eine einfache Möglichkeit, eine Website von einem alten Hoster zu einem neuen Hoster zu verschieben. Es kann jedoch schwierig sein, dies selbst zu tun, vor allem, wenn Sie wenig technische Kenntnisse haben. Daher ist die Inanspruchnahme eines Umzugsdienstes der einfachste Weg, um sicherzustellen, dass der Umzug Ihrer Website zu einem neuen Hoster reibungslos verläuft.

    Ein Umzugsservice sorgt dafür, dass alle Dateien und Datenbanktabellen auf den neuen Hoster übertragen werden. Dies kann ein zeitaufwändiger Prozess sein, insbesondere wenn Ihre Website sehr groß ist.

    Bei Site.de können wir mit unserem Umzugsservice den kompletten Umzug für Sie übernehmen. Unser Stundensatz für diesen Service beträgt 60 pro Stunde, ohne Mehrwertsteuer. Wir berechnen immer mindestens eine Stunde. Bitte teilen Sie uns über unseren Helpdesk mit, wenn Sie diesen Service in Anspruch nehmen möchten.

    Führen Sie eine abschließende Prüfung durch

    Sobald Ihre Website auf einen neuen Server übertragen wurde, ist es wichtig, eine abschließende Prüfung durchzuführen. So können Sie eventuelle Probleme, die während der Übertragung aufgetreten sind, feststellen. Es ist auch eine gute Gelegenheit, um sicherzustellen, dass alle Dateien und Datenbanktabellen auf den neuen Server übertragen worden sind.

    Sie können nun die Dateien auf dem Server durchsuchen und überprüfen, ob alles auf den neuen Server übertragen wurde. Wenn Dateien fehlen oder fehlerhaft sind, können Sie sie korrigieren oder vom alten Server neu hochladen.

    Wenn Sie eine Datenbank verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass alle Datenbanktabellen übertragen worden sind. Sie können dies mit einem Datenbankverwaltungsprogramm wie phpMyAdmin überprüfen. Wenn Sie sehen, dass Tabellen nicht übertragen wurden, können Sie sie vom alten Server erneut exportieren.

    Prüfen Sie schließlich, ob die Website noch zugänglich ist. Wenn Sie keine Verbindung herstellen können, ist etwas schief gelaufen. Prüfen Sie dann, ob alle Seiten noch korrekt funktionieren. Rufen Sie jede Seite der Website auf und prüfen Sie, ob der Inhalt noch richtig angezeigt wird. Überprüfen Sie auch, ob die Anmeldung in sicheren Bereichen der Website noch ordnungsgemäß funktioniert und ob die Kontaktformulare noch richtig funktionieren.

    Starten Sie noch heute unter Site.de!

    Jetzt, da Sie wissen, wie Sie Ihre Website umziehen können, sowohl manuell als auch mit einem einfacheren Verfahren, und auch wie Sie eine MySQL-Datenbank umziehen können, ist es an der Zeit, den Sprung zu wagen! Und was gibt es besseres, als Ihren Domainnamen bei Site.de zu registrieren? Wir bieten alles, was Sie brauchen, an einem Ort - vom Webhosting-Paket über E-Mail-Konten bis hin zu SSL-Zertifikaten und mehr. Bei uns ist alles in Ihrem Domainnamen enthalten! Warum also warten? Fangen Sie noch heute an!

    Sie haben nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

    Wenn Sie Fragen haben, können Sie jederzeit mit einem unserer Experten sprechen!

    Neue Artikel hinzugefügt