All-in-One-Lösung für Domainnamen
Ihre Bestellung
Produkte 0
    tooltip
    Alle Preise sind exklusive Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird auf der Zahlungsseite berechnet.
    Insgesamt
    0,00 €
    Zurück zu Neuigkeiten
    Worauf müssen Sie bei der Wahl eines Domainnamens achten?

    Die Wahl eines Domainnamens ist nicht einfach. Es gibt eine Reihe von wichtigen Faktoren zu berücksichtigen. Letztlich geht es darum, dass ein Domainname erfolgreich werden kann. Sie erhöhen Ihre Chancen, indem Sie den Domainnamen sehr bewusst und gut durchdacht wählen. Worauf müssen Sie also achten? Site.de gibt Ihnen gerne ein paar clevere Tipps zur Wahl Ihres Domainnamens.

    1. Machen Sie Ihren Domainnamen zu einer Marke

    Denken Sie daran, dass der von Ihnen gewählte Domainname letztlich das Gesicht oder die Visitenkarte Ihres Unternehmens ist. Deshalb ist es gut, darauf zu achten, dass es bereits wie eine Marke klingt. Machen Sie es einfach, machen Sie es originell und sorgen Sie dafür, dass man es sich leicht merken kann. Vermeiden Sie vorzugsweise die Eingabe von Zahlen und Bindestrichen. Dadurch ist der Domainname schwerer zu merken.

    Die Kunst besteht darin, ein Gleichgewicht zwischen etwas Kurzem und etwas zu finden, das den Namen nicht durch "abgehackte" Teile ruiniert.

    2. Vergewissern Sie sich, dass die Leute ihn aussprechen können

    Ein Name kommt Ihnen vielleicht ganz natürlich vor, weil Sie ihn schon seit einiger Zeit benutzen. Sie wissen genau, wie es sich anhört, und Sie wissen genau, wie Sie es schreiben müssen. Aber wissen das auch Menschen, die noch nichts von Ihrem Unternehmen oder Ihrer Marke gehört haben? Es ist wichtig, dass Sie leicht zu finden sind. Wenn Sie einen Namen wählen, den die Leute nicht automatisch richtig aussprechen, besteht die große Gefahr, dass sie ihn auch nicht automatisch richtig schreiben. Halten Sie also Ihren Domainnamen so einfach wie möglich. Vermeiden Sie Verwechslungen.

    3. Entscheiden Sie sich für kurze und logische Namen

    Kurze Domainnamen, die für ein Unternehmen oder eine Marke absolut sinnvoll sind, schneiden immer besser ab als endlose Domainnamen, mit denen man nichts anfangen kann. Je länger Ihr Domainname ist, desto größer ist die Gefahr, dass er in der Suchmaschine oder im Browser verwechselt wird. Die Kunst besteht darin, ein Gleichgewicht zwischen etwas Kurzem und etwas zu finden, das den Namen nicht durch "Abschneiden" von Teilen ruiniert. Kurz und logisch, das ist es, was Sie wollen!

    4. Prüfen Sie die verschiedenen Erweiterungen

    Bestimmen Sie, welche Erweiterungen für Sie interessant sind. Wenn Sie sich nur auf die Niederlande konzentrieren wollen, dann wollen Sie natürlich .nl. Was aber, wenn Sie auch in Belgien oder vielleicht in mehreren Ländern jenseits der Grenze verkaufen wollen? Denken Sie an die Zukunft. Vielleicht wäre es ratsam, sofort eine .be oder .com zu registrieren, damit Sie sicher sein können, dass diese nicht gestohlen werden, wenn Ihr Domainname erfolgreich wird. Ziehen Sie auch die neueren und trendigeren Endungen wie .amsterdam, .brussels und .blog in Betracht.

    img
    Ein Domainname ist Ihr erster Schritt zu einer erfolgreichen Online-Präsenz.

    5. Machen Sie Ihren Domainname unverwechselbar

    Ganz wichtig ist, dass Ihr Domainname nicht mit dem eines anderen verwechselt werden kann. Zunächst einmal könnte dies bedeuten, dass Menschen, die nach Ihnen suchen, auf der Website des Wettbewerbers landen. Zweitens: Wenn Ihr Domainname dem eines etablierten Unternehmens zu ähnlich ist, könnten Sie mit einer Klage konfrontiert werden. Das ist etwas, was Sie nicht wollen. Achten Sie also darauf, dass Ihr Domainname unverwechselbar ist und nicht mit dem Namen einer registrierten Partei verwechselt werden kann.

    6. Verbinden Sie Ihren Domainnamen mit Ihrer Tätigkeit

    Es ist immer gut, wenn man an Ihrem Domainnamen erkennen kann, was Sie tun. Das macht sie nicht nur übersichtlicher, sondern auch leichter zu merken. Unter dem Domainnamen MarioPerfectPizza finden Sie eine Website, auf der Sie Pizza kaufen oder bestellen können, und unter JanssenBicycle Mechanics finden Sie die Website eines örtlichen Fahrradmechanikers. Logisch! Das ist genau die Logik, die Sie auch wollen.

    Bei Site.de sind Webhosting, E-Mail, unser Website- und Webshop-Builder und SSL-Sicherheit bei jedem Domainnamen inklusive!

    7. Vergessen Sie den SEO-Wert

    Viele Menschen, die einen Domainnamen wählen, tun dies zum Teil aufgrund von Google. Sie wollen sicherstellen, dass viel danach gesucht wird. Es geht also um den sogenannten SEO-Wert. Es ist wichtig zu wissen, dass es nicht ratsam ist, viele Suchbegriffe in Ihrem Domainnamen zu verwenden. Google betrachtet dies als "Spam-Technik" und wird daher verhindern, dass Ihr Domainname weit oben in den Ergebnissen erscheint. Geben Sie sich einen guten Start und vergessen Sie den SEO-Wert Ihres Domainnamens. Das schadet in den meisten Fällen mehr als es nützt.

    Haben Sie den idealen Domainnamen gefunden?

    Dieser Artikel ist Teil der Sammlung
    #Domainnamen

    Andere Artikel von uns